Top-Fonds - Investieren mit gutem Gewissen

31. August 2020 | Investmentfonds

Top-Fonds - Investieren mit gutem Gewissen

ESG-Fonds erfreuen sich einer ständig wachsenden Popularität und Nachfrage. Früher oft als unrentable Ökofonds verschrien können immer mehr dieser nachhaltigen Produkte mindestens so viel Rendite erwirtschaften wie ihre konventionellen Pendants.

Das Thema Nachhaltigkeit hat längst die Finanzbranche erreicht. Immer mehr Asset Manager integrieren aufgrund einer wachsenden Popularität und steigender Nachfrage ESG-Kriterien (Environment, Social, Goverment) in ihren Produkten. Dabei agieren sie anhand von diversen Richtlinien und Ausschlussverfahren. Oftmals orientieren sich die Gesellschaften an von den Vereinten Nationen deklarierten Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals). Um den ESG-Gehalt einschätzen zu können, haben Anleger im deutschsprachigem Raum die Möglichkeit, sich an unabhängigen Gütesiegeln, wie zum Bespiel das FNG-Siegel, zu orientieren.

Zurück zur Übersicht