Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021

Büroimmobilien behaupten Spitzenposition bei Investoren

Die KanAm Grund Group als Anbieter des LEADING CITIES INVEST (DE0006791825) hat ihren Halbjahresbericht zum offenen Immobilienfonds veröffentlicht. Insgesamt zieht das Frankfurter Unternehmen eine positive Bilanz. Trotz aller Herausforderungen in sämtlichen Bereichen der Wirtschaft habe die Corona-Pandemie auch Trends verstärkt. Investments in Immobilien sind mit hohen Erwartungen verbunden gewesen, sodass es deutliche Zeichen der Erholung im ersten Halbjahr 2021 gegeben hat, heißt es darin: „Entgegen anfänglicher Skepsis aufgrund der Diskussionen um das Homeoffice in den Medien behaupteten Büroimmobilien klar ihre Spitzenposition als favorisierte Nutzungsart bei Investoren. Gleichzeitig war ein anhaltender Run der Käufer auf Logistikimmobilien im Gange, wenngleich auf wesentlich niedrigerem Niveau“, heißt es dazu vom Management des Unternehmens. Die KanAm Grund Group gibt an, mit dem LEADING CITIES INVEST in beiden Assetklassen bereits positioniert gewesen zu sein. Das Ergebnis zum Ende des ersten Geschäftshalbjahres ist aus Sicht der Gesellschaft von Stabilität und Wertsteigerung geprägt.

LEADING CITIES INVEST: Ratings und Wertentwicklung auf hohem Niveau

Die positive Bilanz zieht das Unternehmen unter anderem gestützt auf die sehr guten Bewertungen der Ratingagentur Scope. Der LEADING CITIES INVEST wurde im aktuellen Scope-Rating von Juni 2021 mit der Note »a+AIF« ausgezeichnet, bereits zum fünften Mal in Folge. Dabei hob das Analysehaus unter anderem besonders die Stärken des Immobilienfonds während der Corona-Krise hervor und schätzte das Rating als „beste Bewertung des Immobilienportfolios innerhalb der Gewerbeimmobilienfonds“ ein. Die KanAm Grund Group weist zudem darauf hin, dass Scope das Unternehmen selbst innerhalb des Asset Management Ratings von „AA-AMR“ auf „AAAMR“ (sehr gute Qualität und Kompetenz) heraufgestuft habe. Als weiteren Grund für das gute Halbjahresergebnis nennt das Unternehmen die Erreichung eines wichtigen Meilensteines: „Der LEADING CITIES INVEST erreichte im aktuellen GRESB Benchmarking den Green Star-Status. GRESB steht für Global Real Estate Sustainability Benchmark und ist das weltweit anerkannte Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienfonds.“ Auch zur Wertentwicklung des Fonds  nimmt die KanAm Grund Group Stellung. Mit einer soliden Performance zähle der LEADING CITIES INVEST weiterhin zur Spitzengruppe vergleichbarer offener Immobilienfonds. Anleger, die seit Auflegung im Jahr 2013 in den Fonds investiert haben, konnten demnach ihr ursprüngliches Anlagekapital um rund ein Viertel vermehren. Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg sei die Vermietungsquote von 95,8 Prozent zum Stichtag 30. Juni 2021, was wiederum nach wirtschaftlicher Betrachtung dem Stand der Vollvermietung entspreche.

Nachhaltigkeit: elf Immobilien mit Zertifizierung

Das Portfolio des LEADING CITIES INVEST besteht zum 31. August 2021 aus 39 Objekten. Diese befinden sich an Standorten in zehn Ländern in Europa und in den USA (Boston). Rund ein Viertel der Objekte liegt in deutschen Metropolen (z.B. Berlin, Dresden, Hamburg, München). Der auf Büroimmobilien spezialisierte Fonds ist neben den Regionen auch über die Nutzungsarten und Mieterbranchen diversifiziert. Das Mieterportfolio verfügt laut der KanAm Grund Group auch in der aktuellen Situation über eine gute Bonität. Zudem soll das Immobilienportfolio sukzessive nachhaltig positioniert werden. Zum 31. August 2021 sind der Gesellschaft zufolge insgesamt elf Immobilien im Wert von rund 479 Millionen Euro zertifiziert oder befinden sich in einem Zertifizierungsverfahren.

Wertentwicklung im Vergleich zur Peergroup (Immobilienfonds Welt, Fünf-Jahreszeitraum)

Wir sind für Sie da!

+49 30 / 275 77 63 00

Montag bis Freitag: 9–18 Uhr

service@wo-capital.de

Für alle, die lieber schreiben.
Kontakt
wallstreet:online capital AG
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
+49 30 / 275 77 63 00
service@wo-capital.de
© 2021 wallstreet:online capital AG. Alle Rechte vorbehalten.
Unterstützt durch: